Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

FlexFinance stellt Data Marts bereit, welche alle Finanzdaten enthalten, um folgende Berichte zu erstellen. Damit werden unter anderem alle Anforderung abgedeckt, welche für die Berichterstattung FinRep (= FINancial REPorting) gemäß der Definition der EBA (= European Banking Authority; europäische Bankenaufsicht)) erforderlich sind:

  • Bilanz
  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Aufgliederung der finanziellen Vermögenswerte und Verbindlichkeiten nach diversen Kriterien
  • Aufgliederung der Gewinn- und Verlustrechnungspositionen
  • Wertberichtigungen, Sicherheiten, Zusagen, Garantien und andere Verpflichtungen
  • Geografische Aufgliederung
  • Konzernstruktur
  • Eigenkapitalaufgliederung und -veränderung (Kapitalflussrechnung)
  • Verbunde Personen
  • Handelsaktivitäten 
  • Fair-Value-Hierarchie
  • Hedge Accounting
  • Buchwert nach Bewertungsmethoden

In den Data Marts finden Sie alle Daten sowohl zur Differenzierung der Finanzprodukte und Kontrahenten als auch alle benötigen Einzelbestandteile oder Bewertungselemente, wie sie in den Finanzreports benötigt werden:

  • Amortisierung
  • Fair Value
  • Abgrenzung
  • FX-Ergebnis
  • Einzelbestandteile im Buchwert
    • Langfristige Forderungen
    • Abgegrenzte Zins-/Gebührenforderungen/-aufwendungen
    • Agio/Disagio
    • FV-Änderung Market/Credit Spread
  • Einzelbestandteile in der G&V
    • Zins-/Gebührenertrag/-aufwand
    • Handels-/Anlagenergebnis
    • FX-Ergebnis
    • Impairment-/Write-off-Aufwand/Unwinding

Hier einige Bespiele von Finanzreports in FlexFinance basierend auf diesen Data Marts:

Besonderheit: Haben Sie mehrere Geschäftseinheiten mit Konsolidierung in FlexFinance, stehen natürlich auch konsolidierte Sichten aller Finanzreports zur Verfügung inkl. Einzelnachweis der einzelnen Geschäftseinheiten.

Für solche in FlexFinance definierte Reports stehen außerdem folgende Standardfunktionen zur Verfügung:

  • No labels